Alphabetisierung – Einführungskurs I

Für Anfänger ohne/mit geringen Vorkenntnissen

Ziel des Kurses ist die Vermittlung von Schreib- und Lesefähigkeit lateinischer Schrift und weiterer Fähigkeiten im Rahmen der Grundbildung. Die Kursteilnehmer erwerben alltagspraktisch relevante Grundkenntnisse.

Die Lernenden sollen insbesondere in die Lage versetzt werden, Lese- und Schreibanforderungen, mit denen sie in ihrem Alltag und im Berufsleben konfrontiert werden, bewältigen zu können.

Der Kurs richtet sich an Menschen mit und ohne Migrationshintergrund.

Referentin: Carla Bemsch, Germanistin und Lehrerin

Zeit: auf Anfrage, ab August

Ort: Diakonisches Werk Worms-Alzey, Haus der Kirche, Seminariumsgasse 4-6, 67547 Worms

Gebühren: keine; bitte melden Sie sich telefonisch oder persönlich im Diakonischen Werk Worms-Alzey an!

Alphabetisierung – Einführungskurs II

Für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen

Ziel des Kurses ist die Vermittlung von Schreib- und Lesefähigkeit lateinischer Schrift und weiterer Fähigkeiten im Rahmen der Grundbildung. Die Kursteilnehmer erwerben alltagspraktisch relevante Grundkenntnisse.

Die Lernenden sollen insbesondere in die Lage versetzt werden, Lese- und Schreibanforderungen, mit denen sie in ihrem Alltag und im Berufsleben konfrontiert werden, bewältigen zu können.

Der Kurs richtet sich an Menschen mit und ohne Migrationshintergrund.

Referentin: Carla Bemsch, Germanistin und Lehrerin

Zeit: auf Anfrage, ab August

Ort: Diakonisches Werk Worms-Alzey, Haus der Kirche, Seminariumsgasse 4-6, 67547 Worms

Gebühren: keine; bitte melden Sie sich telefonisch oder persönlich im Diakonischen Werk Worms-Alzey an!

Alphabetisierung und Spracherwerb – Alpha II

Für Anfänger mit Vorkenntnissen

Ziel des Kurses ist die Erweiterung vorhandener Grundkenntnisse der lateinischen Schrift, der deutschen Sprache und die Vermittlung grammatikalischer Regeln. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Der Kurs richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund (z.B. Asylbewerber, EU-Bürger ohne Sozialleistungsanspruch), die keine Regelförderung in Anspruch nehmen können.

Referentin: Olga Kovshar, Lehrerin

Zeit: dienstags, 16.30–18.00 Uhr und donnerstags, 14.00–15.30 Uhr

Ort: Diakonisches Werk Worms-Alzey, Haus der Kirche

Gebühren: keine; bitte melden Sie sich über die Fachstelle für Migration an!

 

Nähere Informationen:

Fachstelle für Migration des Diakonischen Werks Worms-Alzey,
Anne Fennel,
Stefan Grünewald,
Marianne van der Beek,
Seminariumsgasse 4-6, 67547 Worms,
Tel.: 06241-92029-0/-17/-21
E-Mail: migration@dwwa.de

 

Ökumenische Hospizhilfe Worms

Die Ökumenische Hospizhilfe Worms bietet interessierten Menschen eine Ausbildung zur/m ehrenamtlichen Hospizbegleiter/-in an. Ziel der Ausbildung ist es, Schwerstkranke und Sterbende begleiten zu können und deren Angehörige und Nahestehende zu unterstützen.

Zielgruppe: interessierte Menschen

Leitung: hauptamtliche Hospizfachkräfte/Koordinatorinnen sowie Pfrin. Birgit Volk

Termin: auf Anfrage

Ort: Sozialzentrum Burkhardhaus, Berggartenstraße 3, Worms

Gebühren: 20,00 Euro für das Orientierungsseminar, Aufbauseminar ist bei anschließender Mitarbeit kostenfrei.


Nähere Informationen zur Ökumenische Hospizhilfe
und Kontakt:

Hauptamtliche Hospizfachkräfte /
Koordinatorinnen

Tel. 06241-911695

Pfrin. Birgit Volk
Tel. 06241-33209
(Pfarramt Horchheim)
www.hospizhilfe-worms.de
info@hospizhilfe-worms.de

 

 

Trauer-Café „Oase“

Dieses offene Angebot bietet trauernden Menschen die Möglichkeit, sich mit ihrer Trauer auseinander zu setzen. Im Austausch mit anderen Betroffenen können Wege gefunden werden, mit dem erlittenen Verlust zu leben, und auch neue Perspektiven entdeckt werden.

Zeit: jeweils am 1. Samstag im Monat, 14.30 bis 16.00 Uhr

Ort: Sozialzentrum Burkhardhaus, Berggartenstraße 3, Worms

Leitung: Erika Hemme, Tel. 06247-242019

Gebühren: keine, Spenden erbeten

 

Erste Hilfe am Kind

Workshop

Wir sprechen über Wiederbelebungsmaßnahmen bei Kindern. Weiterin werden folgende Fragen behandelt:

Was tun bei Kinder-Unfällen wie Verbrennung, Verschlucken oder Vergiftungen etc.?

Was tun nach einem Sturz, bei Fieber oder Durchfall? Wie kann ich Kindern in solchen Situationen helfen?


Alle Teilnehmenden erhalten von der Referentin, Frau Nordmann, ausführliche Kursunterlagen.

 

Zielgruppe: alle interessierten Personen, besonders Eltern, Großeltern und Babysitter

 

Referentin: Diana Nordmann,
Kinderkrankenschwester

Zeit: Samstag, 2. September 2017,
jeweils 9.30–15.30 Uhr

Ort: Evangelisches Familienzentrum Monsheim, Pfarrsaal, Hauptstraße 71, Monsheim

Gebühren: 15,00 Euro für Paare
10,00 Euro für Einzelpersonen, wird mit Anmeldung fällig. Wir bitten um Zahlung per Überweisung an: Handvorschusskonto Monsheim, IBAN: DE 33 5535 0010 0000 224577 mit dem Verwendungszweck: „Erste-Hilfe-am-Kind NAME TEILNEHMER“ oder im Pfarrbüro der Kirchengemeinde Monsheim. Sie erhalten nach Eingang der Zahlung eine Anmeldebestätigung.

Veranstalter:

Evangelisches Familienzentrum Monsheim, Hauptstraße 71,
67590 Monsheim,
Koordinatorin: Sabine Bayer
E-Mail: Familienzentrum. kgm.monsheim@ekhn-net.de
Tel. 06243-238,
Mobil: 0157-56789149

 

Suchtkranken-Hilfe

Gerne weisen wir auf die Gesprächskreise der Suchtberatungsstelle des Diakonischen Werks Worms-Alzey hin:

Freundeskreisgruppe A

Gruppengespräch für Alkohol- oder Me­di­kamentenabhängige und Angehörige

Referent: Willi Heid,
Suchtkrankenhelfer

Zeit: dienstags in geraden Kalenderwochen
von 20.00–21.30 Uhr

Freundeskreisgruppe B

Gruppengespräch für Alkohol- oder Medikamentenabhängige

Referentin: Silvia Furchtmann,
Suchtkrankenhelferin

Zeit: dienstags in ungeraden Kalenderwochen
von 20.00–21.30 Uhr

Freundeskreisgruppe C

Gruppengespräch für Angehörige von
Al­ko­hol- oder Medikamentenabhängigen

Referenten: Hans-Jürgen Furchtmann,
Suchtkrankenhelfer
Karin Weid,
Suchtkrankenhelferin

Zeit: dienstags in ungeraden Kalenderwochen
von 20.00–21.30 Uhr

 

Nähere Informationen

zu den Freundeskreisgruppen

Diakonisches Werk Worms-Alzey,

Fachstelle für Suchtfragen,
Seminariumsgasse 4-6,
67547 Worms,

E-Mail: sucht-worms@dwwa.de