Detailliertes Reiseprogramm und Anmeldeformular können Sie ganz unten downloaden.
Detailliertes Reiseprogramm und Anmeldeformular können Sie ganz unten downloaden.

Tagung:
„Hier stehen wir – können wir auch anders?“


Reformation und Aufklärung: Impulse für den Gottesdienst

 

Von der Reformation ist der evangelischen Kirche aufgegeben, sich als eine ecclesia semper reformanda, d.h. als eine der steten Erneuerung bedürftige und auch zu solcher befähigte Kirche, zu verstehen.

So wichtig es daher auch ist, zu seiner eigenen Glaubensüberzeugung zu stehen, genauso gehört es zum evangelischen Christsein, das eigene Glauben und Denken, Reden und Handeln kritisch daraufhin zu befragen, ob es dem bi­blisch überlieferten Evangelium entspricht und den Herausforderungen der jeweiligen Zeit gerecht wird.

Das 500. Reformationsjubiläum bildet folglich einen guten Anlass, darüber nachzudenken, in welcher Weise eine Reformation der evangelischen Kirche im 21. Jahrhundert Gestalt annehmen kann. Dies wird darum Gegenstand der Tagung sein, wobei der Gottesdienst im Fokus stehen soll.

Hier gilt es nicht nur Impulse der Reformation, sondern auch der Aufklärung fruchtbar zu machen. Ist es doch für den liberalen Protestantismus ein wesentliches Anliegen, den christlichen Glauben gerade auch als eine Option für den aufgeklärten Menschen zur Sprache zu bringen.

Zielgruppe: alle interessierten Personen

Referenten: PD Dr. Alf Christophersen
Prof. Dr. Jan Hermelink
Pastorin Isabel Klaus
Pfr. Dr. habil. Wolfgang Pfüller
Pfrn. Dorothea Zager
Prof. Dr. Werner Zager
Pfr. Ingo Zöllich

Zeit: Freitag, 22. bis Sonntag, 24. September 2017

Gebühren: 160,00 Euro bzw. 120,00 Euro für Übernachtung mit Vollpension im Einzel- bzw. Doppelzimmer mit Dusche/WC einschließlich Tagungsgebühr; Tagungspauschale ohne Übernachtung 40,00 Euro, Privatquartiere auf Anfrage,
eigene Anreise

Veranstalter: Evang. Erwachsenenbildung Worms-Wonnegau,
Römerstraße 76,
67547 Worms,
Tel. 06241-87970,
Bund für Freies Christentum und die St. Remberti-Gemeinde Bremen