Was sollen wir tun?

Albert Schweitzers Impulse zur ethischen und politischen Weltverantwortung

„Was sollen wir tun?“ Unter diesem Titel wurden 15 ethische Predigten Albert Schweitzers veröffentlicht, die er nach dem Ende des Ersten Weltkriegs in der Straßburger Kirche St. Nicolai gehalten hatte. Ausgehend von diesen Predigten wollen wir danach fragen, welche Impulse zur ethischen und politischen Weltverantwortung uns der „Grand Docteur“, wie er in Lambarene genannt wurde, zu vermitteln vermag.

Es versteht sich von selbst, dass damit keine Patentrezepte für die ethischen und politischen Probleme unserer Zeit gegeben werden sollen. Sehr wohl können aber Anstöße zum eigenen Weiterdenken fruchtbar gemacht werden.

Der Vortrag möchte zur offenen Diskussion anleiten, die auf Augenhöhe zu führen ist und die auf die Kraft des Arguments vertraut, weshalb auf Diffamierungen konsequent verzichtet werden kann. Nur dies ist letztlich einer protestantischen Kirche würdig. Gilt hier doch als Leitmotiv das Luther-Wort: „Non vi, sed verbo – Nicht mit Gewalt, sondern mit dem Wort.“

Zielgruppe: alle interessierten Personen

Referent: Prof. Dr. Werner Zager

Dieser Vortrag wird in folgenden Kirchengemeinden gehalten:

Hillesheim:

Donnerstag, 1. März 2018, 19.00 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Dolgesheimer Straße 10a, Eingang über Bürgerhaus-Seite

Worms-Herrnsheim:

Dienstag, 6. März 2018, 18.30 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Höhenstraße 32

Westhofen:

Mittwoch, 7. März 2018, 19.00 Uhr, Evang. Gemeindehaus,
Am Markt

Osthofen:

Donnerstag, 8. März 2018, 19.00 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus, Friedrich-Ebert-Straße 60

Gebühren: keine

Veranstalter: Evang. Erwachsenenbildung Worms-Wonnegau, Römerstraße 76, 67547 Worms, Tel. 06241-87970

 

Effektiver Altruismus

Nur mal schnell die Welt retten …

Eine aktuelle philosophische Bewegung, die Kalkül mit Hilfsbereitschaft kombiniert, um „so viel Gutes wie möglich zu tun“.

Mit Texten von William McAskill und Peter Singer, ausgewählt von Sylvia Pöschl.

Zielgruppe: alle interessierten Personen

Referentin: Sylvia Pöschl

Zeit: Montag, 19. März 2018, 20.00 Uhr

Ort: Haus der Kirche, großer Saal, Seminariumsgasse 4-6, Worms

Gebühren: keine

Veranstalter: YMCA-CVJM Worms e.V., Gesprächskreis, Tel. 06241-28217

 

Die Flagge Kubas
Die Flagge Kubas

 

Kuba – die Perle der Karibik

Die Landschaft, das Klima, die Menschen und die Gesellschaft. Eindrücke einer Reise über eine faszinierende Insel.

Zielgruppe: alle interessierten Personen

Referent: Holger Hieronimus

Zeit: Montag, 9. April 2018, 20.00 Uhr

Ort: Haus der Kirche, großer Saal, Seminariumsgasse 4-6, Worms

Gebühren: keine

Veranstalter: YMCA-CVJM Worms e.V., Gesprächskreis, Tel. 06241-28217

 

Logo der Evangelischen Kirchengemeinde Horchheim
Logo der Evangelischen Kirchengemeinde Horchheim

Ökumenische
Erwachsenenbildung im Eisbachtal

 

Sicheres Wohnen – Schieben Sie den Einbrechern einen Riegel vor!

Vortrag mit Präsentation

Zeit: Donnerstag, 8. März 2018, 20.00 Uhr

Referentin: Norbert Hierse, Sicherheitsberater für Seniorinnen und Senioren

Ort: Evang. Familienzentrum Horchheim, Gustav-Adolf-Saal, Obere Hauptstraße 23, Worms-Horchheim

 

Die heimische Vogelwelt

Zeit: Donnerstag, 7. Juni 2018, 20.00 Uhr

Referent: Josef Denschlag, 2. Vorsitzender des Vereins für Vogelschutz und -pflege 1960 Worms-Weinsheim-Wiesoppenheim e.V.

Ort: Pfarrheim St. Josef, Backhausgasse 11, Worms-Horchheim

 

Gebühren:   jeweils 3,00 Euro

Veranstalter:  Evang. Gemeinde Horchheim/Weinsheim/Wiesop­penheim, Obere Hauptstraße 23, 67551 Worms-Horchheim, Tel. 06241-33209

Familienzentrum-Koordination: Manuela Nessler, Tel. 06241-6788741

 

 

 

Dieses Handwerkersymbol (Schlüssel, Hammer, Schere und Kelle) findet sich an einem 1952 erbauten Haus in Halberstadt.
Dieses Handwerkersymbol (Schlüssel, Hammer, Schere und Kelle) findet sich an einem 1952 erbauten Haus in Halberstadt.

Hat das Handwerk goldenen Boden?

Wie verändert die zunehmende Digitalisierung und Globalisierung das Handwerk und seine Betriebe? Wie lässt sich die Zukunft im Handwerk darstellen?

Zielgruppe: alle interessierten Personen

Referent: Hans-Jörg Friese, Präsident der Handwerkskammer Rheinhessen

Zeit: Montag, 23. April 2018, 20.00 Uhr

Ort: Haus der Kirche, großer Saal, Seminariumsgasse 4-6, Worms

Gebühren: keine

Veranstalter: YMCA-CVJM Worms e.V., Gesprächskreis, Tel. 06241-28217

 

Arthur Schopenhauer (1788-1860)
Arthur Schopenhauer (1788-1860)

Kernfragen zur Ethik Arthur Schopenhauers

Wie viel bzw. was ist die Ethik dieses renommierten Philosophen in der gegenwärtigen Lebenswelt noch wert? Müssten wir mehr auf seine Ethik zurückgreifen, um die ethischen Konflikte bzw. Probleme unserer Zeit zu bewältigen?

Zielgruppe: alle interessierten Personen

Referent: Studienrat David Heser

Zeit: Montag, 14. Mai 2018, 20.00 Uhr

Ort: Haus der Kirche, großer Saal, Seminariumsgasse 4-6, Worms

Gebühren: keine

Veranstalter: YMCA-CVJM Worms e.V., Gesprächskreis, Tel. 06241-28217

 

 

Szene aus dem Schweizer Film
Szene aus dem Schweizer Film "Der 3. Tag"

Auferstanden von den Toten?

Von Osterzweifeln, Osterfragen und Ostergewissheit

Von Anfang an gründet christlicher Glaube auf der Botschaft von der Auferstehung des Gekreuzigten. Diese Botschaft ist aber auch von Anfang an mit dem Zweifel verbunden. Denken wir nur an die Gestalt des ungläubigen Thomas.

Wie gehen wir heute mit den „unglaublichen“ Auferstehungsberichten um? Und was kann uns heute helfen, unsere Zweifel zu überwinden?

Zielgruppe: alle interessierten Personen

Referentin: Pfrin. Dorothea Zager

Zeit: Montag, 28. Mai 2018, 20.00 Uhr

Ort: Haus der Kirche, großer Saal, Seminariumsgasse 4-6, Worms

Gebühren: keine

Veranstalter: YMCA-CVJM Worms e.V., Gesprächskreis, Tel. 06241-28217

Der Internationale Bund Worms
Der Internationale Bund Worms

Internationaler Bund Worms

Serap Yilmaz informiert über die vielfältigen Aufgaben des Internationalen Bundes, insbesondere über die Jugend-Inte­gration im Jugendmigrationsdienst.

Zielgruppe: alle interessierten Personen

Referentin: Serap Yilmaz, Leiterin für Bildung und Migration beim Internationalen Bund Worms

Zeit: Montag, 18. Juni 2018, 20.00 Uhr

Ort: Haus der Kirche, großer Saal, Seminariumsgasse 4-6, Worms

Gebühren: keine

Veranstalter: YMCA-CVJM Worms e.V., Gesprächskreis, Tel. 06241-28217

Dieser Stahlstich des 1868 eingeweihten Lutherdenkmals in Worms entstammt einem Buch aus dem Jahr 1899, dürfte aber noch etwas älter sein, da es sich bei dem Buch um die bereits 26. Auflage handelt. (Quelle: Andre Przybilla, www.altebilder.net)
Dieser Stahlstich des 1868 eingeweihten Lutherdenkmals in Worms entstammt einem Buch aus dem Jahr 1899, dürfte aber noch etwas älter sein, da es sich bei dem Buch um die bereits 26. Auflage handelt. (Quelle: Andre Przybilla, www.altebilder.net)

Dom – Druck – Denkmal

Eine Vortragsreihe zu drei Wormser Jubiläen im Jahr 2018

Vielleicht mag mancher stöhnen: Kaum haben wir das Reformationsjubiläum hinter uns, stehen jedenfalls für uns hier in Worms gleich drei Jubiläen ins Haus. Jedoch wäre es grundverkehrt, das Begehen von Jubiläen mit einer Glorifizierung der Vergangenheit gleichzusetzen. Wollen wir nicht geschichtslos nur aus dem Augenblick heraus unsere Entscheidungen treffen, ist es nötig, sich an das zu erinnern, was unser heutiges Leben und Denken geprägt hat. Allein so kann es gelingen, in Anknüpfung oder Widerspruch wohlüberlegte und verantwortliche Schritte in die Zukunft zu wagen.

Da wir als Evangelische mit unseren katholischen Glaubensgeschwistern bis zur Reformation eine gemeinsame Kirchengeschichte haben, liegt es auf der Hand, dass auch wir der Weihe des Wormser Doms unter Bischof Burchard vor 1000 Jahren gedenken und uns mit der Geschichte des ehemaligen Bistums Worms auseinandersetzen. Zwei spezifisch protestantische Jubiläen sind dann zum einen der Beginn des Wirkens von Peter Schöffer d.J. vor 500 Jahren in Worms und zum anderen die Einweihung des Wormser Lutherdenkmals vor 150 Jahren. Schöffer druckte in Worms u.a. das Neue Testament in englischer Sprache von William Tyndale, die Wormser Propheten der beiden Täufer Hans Denck und Ludwig Hätzer, die Wormser Bibel als erste deutschsprachige protestantische Vollbibel und das evangelische Chorgesangbuch von Johann Walter. Das von Ernst Rietschel entworfene und vor 150 Jahren eingeweihte Lutherdenkmal gilt nicht nur Luthers Auftritt beim Reichstag zu Worms, sondern thematisiert darüber hinaus die von Luther ausgegangene Reformationsbewegung – und zwar einschließlich ihrer Vorgeschichte.

 

Zukunft braucht Wurzeln.
Zur christlichen Erinnerungskultur in Worms 2018

Termin: Freitag, 1. Juni 2018, 20.00 Uhr

Referent: Prof. Dr. Markus Wriedt, Frankfurt

 

Gründung und Geschichte des Bistums Worms.
1000 Jahre Wormser Burchard-Dom

Termin: Freitag, 8. Juni 2018, 20.00 Uhr

Referent: Oberstudiendirektor Dr. Burkhard Keilmann, Worms

 

Reformation in Bronze gegossen.
150 Jahre Wormser Lutherdenkmal

Termin: Freitag, 15. Juni 2018, 20.00 Uhr
[Die Einweihung des Lutherdenkmals fand am 25. Juni 1868 statt.]

Referent: Dr. Busso Diekamp, Worms

 

Peter Schöffer d.J. und die Entwicklung der Druckkunst.
Beginn seines Wirkens in Worms vor 500 Jahren

Termin: Freitag, 22. Juni 2018, 20.00 Uhr

Referent: Dr. Alejandro Zorzin, Göttingen

___________________________________________________

Ort: Rotes Haus, Paul-Gerhardt-Saal, Römerstraße 76, Worms

Gebühr: 3,00 Euro je Vortrag

Veranstalter: Evang. Erwachsenenbildung Worms-Wonnegau, Römerstraße 76, 67547 Worms, Tel. 06241-87970