Miteinander reden - Miteinander lernen

Gott und Welt

Richard von Weizsäcker: Evangelischer Christ und politischer Denker

Vortrag zum 100. Geburtstag

Am 15. April 2020 gilt es, des 100. Geburtstags von Richard von Weizsäcker (1920–2015) zu gedenken. Und das nicht etwa allein aufgrund des Umstands, dass er von 1969 bis 1981 über seinen Wahlkreis Worms Mitglied des Deutschen Bundestags war. Daran schloss sich bekanntermaßen von 1981 bis 1984 sein Wirken als Regierender Bürgermeister von Berlin an und von 1984 bis 1994 als der sechste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, wobei in seine Amtszeit als Bundespräsident die deutsche Wiedervereinigung fiel.

Für uns als evangelische Christen besteht vor allem Veranlassung, uns seiner zu erinnern. War doch Richard von Weizsäcker fest im evangelischen Glauben verankert und wusste sich seiner Kirche eng verbunden. So amtierte er von 1964 bis 1970 und von 1979 bis 1981 als Präsident des Deutschen Evangelischen Kirchentags, von 1967 bis 1984 gehörte er außerdem der Synode und dem Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland an.

„Ihr seid zur Freiheit berufen. Allein seht zu, dass ihr die Freiheit nicht missbraucht, euch selbst zu leben. Durch die Liebe diene einer dem andern.“ Diese Paulusworte aus dem Galaterbrief sprach Richard von Weizsäcker als Bundespräsident drei Tage nach dem Fall der Mauer, am 12. November 1989, zu einer großen Menschenmenge, die sich um die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin versammelt hatte. Sie sollen auch über der Beschäftigung mit Weizsäckers Wirken und Denken stehen.

In seinem Vortrag wird der Referent vor allem Richard von Weizsäcker selbst zu Wort kommen lassen und danach fragen, welche Impulse von dessen Lebenswerk für unser Christsein heute ausgehen.

Dieser Vortrag wird in folgenden Kirchengemeinden gehalten:

1)   Friedrichsgemeinde:
Mittwoch, 25. März 2020, 19.00 Uhr, Rotes Haus, Römerstraße 76

2)   Worms-Leiselheim:
Montag, 30. März 2020, 19.00 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Bertha-von-Suttner-Straße 5

3)   Worms-Herrnsheim:
Donnerstag, 2. April 2020, 19.00 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Höhenstraße 47

4)   Monsheim:
Montag, 6. April 2020, 19.00 Uhr, Mehrgenerationenhaus, Raum „Alter Kindergarten“, Hauptstraße 111, Ortsteil Kriegsheim

Referent: Prof. Dr. Werner Zager

Gebühren: keine

Veranstalter: Evang. Erwachsenenbildung Worms-Wonnegau, Römerstraße 76, 67547 Worms, Tel. 06241-87970

Film im Gespräch:
„Der junge Beethoven“ von Michael Meert

In diesem Film wird Beethovens Kindheit und seine Jugend in den Mittelpunkt gestellt. Praktisch alle der über 30 biografischen Beethovenfilme zentrieren sich um seine Wiener Erfolge und die tragische zweite Hälfte seines kreativen Lebens. Gerade aber neuere Forschungen zeigen, wie Ludwig van Beethovens Familiengeschichte und seine Kindheit das Fundament einer ungewöhnlichen musikalischen Entwicklung darstellen. Entgegen mancher bisheriger Meinung äußerte sich das Genie des Musikers und Komponisten schon in seiner Jugend, die er im kulturell und politisch sehr wachen Bonn am Rhein verbrachte.

Dieser Film dient zur Vorbereitung der Exkursion „Auf den Spuren von Ludwig van Beethoven“ am Samstag, dem 28. März 2020.

Gesprächsleitung: Prof. Dr. Werner Zager

Zeit: Donnerstag, 26. März 2020, 19.00 Uhr

Ort: Friedrichskirche, Römerstraße 78, Worms

Gebühren: keine

Veranstalter: Evang. Erwachsenenbildung Worms-Wonnegau, Römerstraße 76, 67547 Worms, Tel. 06241-87970



Faszination „Alte Seidenstraße“

Entlang der alten Seidenstraße von Peking nach Samarkand – ein Bericht mit interessanten Einblicken

Referent: Holger Hieronimus

Gesprächsleitung: Thomas Rückert

Zeit: Montag, 16. März 2020, 20.00 Uhr

Ort: Haus der Kirche, großer Saal, Seminariumsgasse 4-6, Worms

Gebühren: keine

Veranstalter: YMCA-CVJM Worms e.V., Gesprächskreis, Tel. 06241-28217


Praxis Sozialarbeit

Einblick in die vielfältigen Aufgaben und Einsätze in der Sozialarbeit des Psychosozialen Zentrums der Caritas in Worms

Referentin: Anja Jäger, Leiterin des Psychosozialen Zentrums, Caritasverband Worms e.V.

Gesprächsleitung: Günter Hammerle

Zeit: Montag, 20. April 2020, 20.00 Uhr

Ort: Haus der Kirche, großer Saal, Seminariumsgasse
4-6, Worms

Gebühren: keine

Veranstalter: YMCA-CVJM Worms e.V., Gesprächskreis, Tel. 06241-28217

______________________________________________________________________

Schulischer Religionsunterricht im Wandel der Zeit

Ist der Religionsunterricht an unseren Schulen in der heutigen Form noch zeitgemäß? Was leistet er und was sind die Anforderungen und Erwartungen der heutigen pluralistischen Gesellschaft?

Referentin: Anne Schäfer, Initiatorin der Petition an die Landesregierung zur Neuregelung des Religionsunterrichts in Rheinland-Pfalz

Gesprächsleitung: Manfred Aichert

Zeit: Montag, 18. Mai 2020, 20.00 Uhr

Ort: Haus der Kirche, großer Saal, Seminariumsgasse 4-6, Worms

Gebühren: keine

Veranstalter: YMCA-CVJM Worms e.V., Gesprächskreis, Tel. 06241-28217

Anton Praetorius - Kämpfer gegen Hexenverfolgungen

Anton Praetorius (1560–1613) war in seinem beruflichen Wirken eng mit unserer Region verbunden: 1587 lutherischer Diakon in Worms, 1589 Pfarrer an der Katharinenkirche in Oppenheim, wo er sich dem Calvinismus anschloss, 1592 reformierter Pfarrer in Dittelsheim.

Unter dem Eindruck eines Hexenprozesses in Birstein im Jahre 1597 eröffnete Praetorius seinen literarischen Kampf gegen Hexenwahn und unmenschliche Foltermethoden mit seinem Buch „Von Zauberey vnd Zauberern Gründlicher Bericht“. Darin wandte er sich besonders gegen die Folter, die er als unchristlich und für die Wahrheitsfindung unbrauchbar abwies und die er abgeschafft wissen wollte.

Der Vortrag dient zur inhaltlichen Vorbereitung der Exkursion nach Rüdesheim am Samstag, 17. Oktober 2020.

Zeit: Donnerstag, 15. Oktober 2020, 19.30 Uhr

Referentin: Pfarrerin Dorothea Zager

Ort: Rotes Haus, Römerstraße 76, Worms

Gebühren: keine

Veranstalter: Evang. Erwachsenenbildung Worms-Wonnegau, Römerstraße 76, 67547 Worms,Tel. 06241-87970

Luthersalon

Mit ihrer Veranstaltungsreihe lädt die Wormser Luthergemeinde am jeweils letzten Freitag eines Monats (außer Januar, Juli und Dezember) um 20.00 Uhr in den Luthersaal ein. Nach einem etwa einstündigen Programm besteht die Möglichkeit zum zwanglosen Verbleiben und zu Gesprächen bei Wein und Brezeln.


28. Februar 2020
Schlosstage 1912
Joachim Ringelnatz und die Familie Yorck von Wartenburg
Astrid Haag, Gesang,
Pfarrer Fritz Delp,
Christian Schmitt, Klavier

27. März 2020
Von Biedermännern, Käuzen und Sonderlingen
– ein Abend mit Carl Spitzweg (mit Bildern)
Pfarrerin Dorothea Zager

24. April 2020
Der Mann, der aus dem Dunkeln las
– Erinnerungen an den Schriftsteller, Verleger und Friedensaktivisten Frank Arlig
Enno Pigge (Hannover)
Susanne Bohn, Gesang & Akkordeon

29. Mai 2020
Karl-Heinz Deichelmann liest Anton Tschechow:
Die Dame mit dem Hündchen
Christian Schmitt, Klavier

26. Juni 2020
Thema noch offen
Prof. Dr. Gerold Bönnen

28. August 2020
Die Orgeln sind wie züchtige Jungfrauen ...
Kantor Christian Schmitt präsentiert Kurioses, Unterhaltsames und Überraschendes zum Thema Orgel
Spende erbeten zugunsten der Orgelrenovierung

25. September 2020
Utopien vom Rand der Gesellschaft
Der Wormser Schriftsteller und Astrologe Peter Bender, mit Volker Gallé

Ort: Luthersaal der Evang. Luthergemeinde, Friedrich-Ebert-Straße 45, Worms
Gebühren: Der Eintritt ist frei; am Ausgang wird ein Kostenbeitrag erbeten.
Veranstalter: Evang. Luthergemein­de, Friedrich-Ebert-Straße 45, 67547 Worms

 

Ökumenische Erwachsenenbildung im Eisbachtal

Käse hat viele leckere Seiten

Vortrag mit Kostproben

Donnerstag, 27. Februar 2020, 20.00 Uhr

Referentin: Yvonne Riede, Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz e.V.
Gebühren: 4,00 Euro
Ort: Pfarrheim St. Josef, Backhausgasse 11, Worms-Horchheim

Anmeldung bis 20.02.2020 erwünscht:
Pfarrbüro Heilig-Kreuz-Kirche, Worms-Horchheim,Tel. 06241-33137

 

Wild- und Heilpflanzen – in Hausapotheke, Küche und Alltag

Vortrag

Donnerstag, 4. Juni 2020, 20.00 Uhr

Referenten: Marcus Becht, Heilpraktiker
Susanne Becht, Phytotherapeutin
Gebühren: 3,00 Euro
Ort: Evang. Familienzentrum Horchheim, Gustav-Adolf-Saal, Obere Hauptstraße 23, Worms-Horchheim


Loslassen – Erfahrungen auf dem Jakobsweg

Vortrag

Donnerstag, 24. September 2020,
20.00 Uhr

Referent: Dieter Groß
Gebühren: 3,00 Euro
Ort: Evang. Familienzentrum Horchheim, Gustav-Adolf-Saal, Obere Hauptstraße 23, Worms-Horchheim

Veranstalter: Evang. Kirchengemeinde Horchheim/Weinsheim/Wiesoppenheim, Tel. 06241-33209; Koordination Familienzentrum: Manuela Neßler, Tel. 06241-6788741

Montagsvortrag im Mehrgenerationenhaus


Das Mehrgenerationenhaus Monsheim bietet Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen sowie regelmäßige Treffen und Gesprächskreise.

Die Montagsvorträge für Frühjahr und Sommer standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Termine und Themen entnehmen Sie bitte der Tagespresse!

Nähere Informationen und Anmeldung
zu diesen und weiteren Veranstaltungen:

Sabine Bayer, Koordination
Hauptstraße 111, 67590 Monsheim,
Tel. 06243-6165 (MGH-Büro)
mobil: 0157-56789149,
E-Mail: mgh-monsheim@ekhn.de

Biblisches Hebräisch

Lektüre-Workshop

Gemeinsam lesen wir alttestamentliche Texte im Original. Dabei üben und vertiefen wir unsere vorhandenen Kenntnisse im biblischen Hebräisch. Grammatische, lexikalische und Fragen zur Auslegung der Texte werden angesprochen. Ein Einstieg ist für Personen mit Vorkenntnissen jederzeit möglich. Die Lesestücke werden nach Absprache festgelegt.

Zielgruppe: Personen mit Grundkenntnissen im biblischen He­bräisch

Referent: Pfarrer Dr. Achim Müller

Zeit: jeweils vierzehntäglich montags, 20.00–21.30 Uhr (außer in den Schulferien)

Ort: Pfarrhaus der Magnusgemeinde, Sälchen, Willy-Brandt-Ring 3a, Worms

Gebühren: keine

Veranstalter:  Evang. Magnusgemeinde, Gartenstraße 20, Worms, Tel. 06241-87405, E-Mail: achim.mueller@magnusgemeinde.de