Erste Hilfe am Kind

Workshops

Wir sprechen über Wiederbelebungsmaßnahmen bei Kindern. Weiterin werden folgende Fragen behandelt:

Was tun bei Kinder-Unfällen wie Verbrennung, Verschlucken oder Vergiftungen etc.?

Was tun nach einem Sturz, bei Fieber oder Durchfall? Wie kann ich Kindern in solchen Situationen helfen?

Alle Teilnehmenden erhalten von der Referentin, Frau Nordmann, ausführliche Kursunterlagen.

 

Zielgruppe: alle interessierten Personen, besonders Eltern, Großeltern und Babysitter

 

Referentin: Diana Nordmann,
Kinderkrankenschwester

Zeit: Samstag, 18. März 2017, bzw.
Samstag, 2. September 2017,
jeweils 9.30–15.30 Uhr

Ort: Evangelisches Familienzentrum Monsheim, Pfarrsaal, Hauptstraße 71, Monsheim

Gebühren: 15,00 Euro für Paare
10,00 Euro für Einzelpersonen, wird mit Anmeldung fällig. Wir bitten um Zahlung per Überweisung an: Handvorschusskonto Monsheim, IBAN: DE 33 5535 0010 0000 224577 mit dem Verwendungszweck: „Erste-Hilfe-am-Kind NAME TEILNEHMER“ oder im Pfarrbüro der Kirchengemeinde Monsheim. Sie erhalten nach Eingang der Zahlung eine Anmeldebestätigung.

Veranstalter: Evangelisches Familienzentrum Monsheim, Hauptstraße 71,
67590 Monsheim,
Koordinatorin: Sabine Bayer
E-Mail: Familienzentrum. kgm.monsheim@ekhn-net.de
Tel. 06243-238,
Mobil: 0157-56789149

 

Backseminare im Wormser Backhaus

 

Erlernen Sie, wie ein Steinbackofen aufgebaut ist und funktioniert, wie in ihm Brot, Kuchen oder Pizza gebacken werden.


Wer kann noch mit Holz anheizen? Was muss beachtet werden, was ist anders als bei dem gewohnten Herd zu Hause? Und welche Getreidesorten gehören eigentlich in ein Brot, welche nutzen wir auf andere Weise?


Erleben Sie einen Backtag wie zu Ur-Großmutters Zeit, als jeder größere Haushalt sein Brot noch selbst gebacken hat, und erlernen Sie, wie Sie dieses Wissen an von Ihnen betreute Gruppen weitergeben können.


Diese Kurse gibt es nicht nur für den pri­vat Interessierten, der sein eigenes Brot backen möchte, sondern auch für Erzieher, Gruppenbetreuer und Lehrer.

Die erfolgreiche Teilnahme an einem dieser Seminare ist Voraussetzung zur Nutzung des Ofens mit eigenen Gruppen.


Zielgruppe: Erzieher, Lehrer und alle am Brotbacken interessierte Menschen

Leitung: Karl-Wilhelm Krumm, Gemeindepädagoge, und Team

Termine: Einzelveranstaltungen
freitags, ab 14.00 Uhr;
28. April 2017
12. Mai 2017
23. Juni 2017

Ort: jeweils Backhaus im Wormser Erlebnisgarten (früherer Schul- und
Umweltgarten, Eingang durch die Gartenpforte, Parkplatz rechts),
Hammelsdamm 105

Gebühren: 10,00 Euro, inkl. Materialkosten

Nähere Informationen und Anmeldung: Evang. Magnusgemeinde (siehe ganz unten)

 

Tage der regenerativen Energie

 

Rund um das Umwelthaus des Wormser Erlebnisgartens werden vielfältige Informationen über regenerative, also nachwachsende Energiequellen und umweltbewussten Einsatz von Ressourcen von zahlreichen Mitarbeitern der Jugendbauhütte Wormser Süden und Fachleuten vermittelt. Neben den Anregungen gibt es auch lehrreiche „Mitmachstationen“ für Kinder und Erwachsene.

 

Zielgruppe: alle an erneuerbarer Ener­giegewinnung interessierten Menschen

Leitung: Karl-Wilhelm Krumm,
Gemeindepädagoge
und Team

Zeit: Wochenende 13. und 14. Mai 2017, ab 11.00 Uhr

Ort: Wormser Erlebnisgarten (Schul- und Umweltgarten), Hammelsdamm 105

Gebühren: Spenden werden gerne entgegengenommen für Projekte im Umweltbereich

Nähere Informationen: Evang. Magnusgemeinde, Karl-Wilhelm Krumm (siehe ganz unten)


Familien-Mitmach-Café

Interessantes – Relevantes – Pikantes

 

Im Handwerkerdorf des Wormser Erlebnis­gartens präsentieren die ehrenamtlichen Mitarbeiter rund um den Gemeindepädagogen Karl-Wilhelm Krumm hand­werkliches, küchentechnisches und kulinarisches Wissen, das sonst in Vergessenheit geraten könnte. Mitmachen ist dabei ausdrücklich erwünscht! Eine frische Tasse Kaffee und selbstgebackener Kuchen stehen für die Gäste bereit. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Zielgruppe: alle interessierten Personen

Leitung: Karl-Wilhelm Krumm,
Gemeindepädagoge
und Team

Termine: jeweils ab 11.00 Uhr
Sonntag, 30. April 2017
Sonntag, 14. Mai 2017
Montag, 5. Juni 2017
Donnerstag, 15. Juni 2017
Sonntag, 18. Juni 2017
Sonntag, 25. Juni 2017

Ort: Handwerkerdorf, Wormser Erlebnisgarten

Gebühren: keine, Spenden für die Jugendarbeit werden gerne entgegengenommen.

Veranstalter: Evang. Magnusgemeinde (siehe ganz unten)

 

© Bio-Imkerei Ronny Kern, Sterndorf
© Bio-Imkerei Ronny Kern, Sterndorf

Imkertag

Ohne Wildbienen und ihre vielen Schwestern gäbe es weder Honig, noch würden viele Blumen Samen bilden oder Kirschen, Äpfel und Tomaten sich entwickeln. Und ohne die Arbeit der unzähligen Kleinimker gäbe es kaum genügend Honigbienen, die die notwendige Bestäubungsarbeit leisten.

Der Besucher erfährt Wissenswertes über Bienen, Wespen, Hummeln und Hornissen. Eine Ausstellung des deutschen Imkerbundes, ein riesiges Wespennest, das Wildbienenhotel und weitere Informationen im gesamten Erlebnisgarten runden die Veranstaltung ab.

Zielgruppe: alle interessierten Personen

Leitung: Karl-Wilhelm Krumm,
Gemeindepädagoge
und Team

Zeit: Donnerstag, 15. Juni 2017, ab 11.00 Uhr

Ort: Wormser Erlebnisgarten (Schul- und Umweltgarten)

Gebühren: keine, Spenden für die Jugendarbeit werden gerne entgegengenommen.

Veranstalter: Evang. Magnusgemeinde (siehe ganz unten)

 

© digi12 - fotocommunity
© digi12 - fotocommunity

Das alte Handwerk der Schmiede

Der Schmied ist einer der ältesten Handwerksberufe und zählte in den vergangenen Jahrhunderten zu den wichtigsten Dorfhandwerkern. Im Mittelalter hatten Schmiede teilweise das Recht, Ehen zu schließen. Schon früh entstanden Göttersagen, Mythen und Legenden über die geheimen Kräfte, die ein solcher Handwerker wohl besitzen musste. In Volksmärchen und Sagen tritt der Schmied mit seinen besonderen Fähigkeiten als Gegenspieler von Unholden, Drachenkämpfer und Wunderheiler auf.

Zielgruppe: alle interessierten Personen

Leitung: Karl-Wilhelm Krumm, Gemeindepädagoge, und Team

Zeit: Freitag, 16. Juni 2017, 18.00 Uhr

Ort: Umwelthaus
Wormser Erlebnisgarten, Hammelsdamm 105

Gebühren: keine, Spenden für die Jugendarbeit werden gerne entgegengenommen.

Veranstalter: Evang. Magnusgemeinde (siehe unten)

 

Ehrenamtliche Mitarbeiter der Evang. Magnusgemeinde präsentieren handwerkliches, küchentechnisches und kulinarisches Wissen, das sonst in Vergessenheit geraten könnte. Mitmachen ist dabei ausdrücklich erwünscht!

Eine Stärkung aus der Dorfküche oder eine frische Tasse Kaffee mit selbstgebackenem Kuchen stehen für die Besucher bereit. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Familienerlebnistage im Jugendhandwerkerdorf

 

Kräuter und Haushalt 1900

Gewürze, Salz und Zucker waren früher teuer. Man wusste, welche einheimischen Kräuter Speisen appetitanregend würzen, aber auch Krankheiten lindern bzw. heilen konnten. Neben den heute noch wirkenden Pflanzen werden Arbeitsweisen und Gerätschaften des Haushalts vor 100 Jahren gezeigt.

Zeit: Samstag, 29. April bis Montag, 1. Mai 2017,
ab 11.00 Uhr

Tag der Umwelt

Offenes Umwelthaus mit Erlebnisparcours und Ausstellung rund um die neue Holzheizung sowie Informationen über Sonnenstrom.

Zeit: Montag, 5. Juni 2017,
ab 11.00 Uhr

Schmied – Schreiner – Töpfer


Drei in früheren Zeiten wichtige Handwerke werden im Handwerkerdorf präsentiert und können selbst erprobt werden.

Zeit: Wochenende 17. und 18. Juni 2017, ab 11.00 Uhr

Offenes Singen von Volks- und Vogelliedern im Garten

Das Liedgut der Sommerzeit ist ein fröhlicher Strauß an fidelen Melodien, der uns zum Singen animiert. Vor dem Umwelthaus werden – teils von Instrumenten untermalt – bekannte Volkslieder angestimmt. Wer möchte, kann spontan mitsingen.

Zeit: Sonntag, 25. Juni 2017,
ab 14.00 Uhr

Ort: jeweils im Wormser Erlebnisgarten, Hammelsdamm 105

Gebühren: keine, Spenden für die Jugendarbeit werden gerne entgegengenommen.

Veranstalter: Evang. Magnusgemeinde, Karl-Wilhelm Krumm,
Gemeindepädagoge, und Team (siehe unten)

 

Nähere Informationen und Anmeldung

zu den Veranstaltungen im Wormser Erlebnisgarten:

Evang. Magnusgemeinde,
Karl-Wilhelm Krumm,
Willy-Brandt-Ring 3a,
67547 Worms,
Tel. 06241-413599